Home

Willkommen auf der Homepage des

Postsportvereins Worms e.V.

Badminton

Sambo für Kinder/ Erwachsene



Wirbelsäulen-Qigong

Qigong für Senioren

Qigong und innere Kampfkünste

Taiji Quan


Aktuelles


Sommerferien 2019

Sommerferien vom 01.07.-12.08.2019. Das Training beginn wieder am 12.08.2019. Der PSV wünscht euch schöne Ferien!

Die Reise nach Odessa (2019) hat sich gelohnt


das Sambo Meister Kollegium schließt eine Kooperation mit dem ukrainischen Landesverband ab und knüpft wertvolle Kontakte

Das Sambo Meister Kollegium (SMK) besuchte mit seinem Präsidenten Anton Weinberger (3. Person von links), sowie Stellvertreter Frank Weygand (5. Person von links) und Beirat die ukrainische Stadt Odessa.


Auf Einladung der interkontinentalen, gesellschaftlichen, sportlichen Organisation „sportlich-gemeinsamer-Kampf“ reisten die Wormser Kampfsportler nach Odessa – eine Stadt im gleichnamigen Verwaltungsgebiet (Oblast Odessa) in der Ukraine. Sie ist mit über einer Million Einwohnern die bedeutendste Hafenstadt des Landes am Schwarzen Meer. In Odessa gelandet, wurden die Sportler von einer Delegation des ukrainischen Landesverbandes ins Hotel begleitetet. Abends trafen sich alle Beteiligten beim Essen und im gemütlichen Beisammensein klärten die Organisatoren über den Ablauf des Aufenthalts auf. Am ersten Tag begann das erste Training zum Thema Angriff und Verteidigung mit und ohne Waffen. Ein kompetenter Ausbilder zeigte Techniken, um bei Gefahrensituationen richtig reagieren zu können. Als Wiedergutmachung für die Trainingsstrapazen überraschte im Anschluss der Ukrainische Landesverband mit einer Schifffahrt auf einer Segelyacht im Schwarzen Meer. Es wurde an der Küste entlang geschippert und danach ging es auch schon hinaus aufs Meer mit vollen Segeln. Während der Fahrt gab es viel zu besprechen und ein persönliches Highlight für Uwe Armschat. Der Präsident des SMK, Anton Weinberger, berief Uwe Armschat als 2. Vizepräsidenten ins Präsidium. Er begründete dies, dass er, als Vertreter der Sambo-Sparte im TV Falkenberg, Lilienthal bei Bremen, sich immer für die Belange des Sambo Meister Kollegiums einsetzte. Nach dieser Überraschung gab es dann natürlich noch mehr zu Feiern. Darauf folgte der zweite Ausbildungsabschnitt, der sich über mehrere Tage streckte. Gemeinsam mit Ausbildern der Speznaz, einer Spezialeinheit, wurden Techniken und taktische Verhaltensweisen im näheren Umfeld aufgezeigt. Dieser Teil musste mit einer Prüfung abgeschlossen werden, die Lizenz erreichten die erfahrenen Sportler aber alle problemlos. Neben dem sportlichen Gesichtpunkten stand natürlich noch ein weiterer Aspekt im Vordergrund: Das knüpfen wertvoller Kontakte in der Ukraine. Das SMK war mit dem Ziel angereist mit dem Ukrainischen Landesverband eine Kooperation einzugehen. Hierzu bereiteten beide Verbände einen Vertrag vor, der dann vorgelegt wurde. Nachdem Unstimmigkeiten bereinigt worden sind, ist dieser dann von Anton Weinberger, Präsident SMK und von Iwan Iwanowitsch Cirtov, Präsident Ukrainischer Landesverband, unterschrieben worden. Ein Teil des Vertrages beinhaltet, dass ein gegenseitiger Austausch über die Durchführung von gemeinsamen Schulungs- und Trainingsarbeit in den verschiedenen Kampfsportarten, sowie gemeinsame Wettkämpfe, erfolgen und auch, dass ein freundschaftliches Netzwerk geschlossen wird. Um diese Aufgaben zu bewältigen, zeigte Iwan Iwanowitsch Cirtov, eine Sport Base in KOBLEVO „Vinnitse“. Die Unterkünfte, Trainings- und Freizeitanlagen sind im hervorragendem Zustand und nur ca. 200 m vom Strand entfernt. Iwan Iwanowitsch selbst trainierte sehr lange Jiu Jitsu und ist der älteste, noch amtierende und auch anerkannte Trainer der Ukraine. Die Reise hat sich gelohnt!

Sommerfest 2019


Am 15.6.2019 möchten wir alle Mitglieder zum Sommerfest einladen.

Schwarzgurt Prüflinge meistern den 1. Dan mit Bravour


Das Sambo Meister Kollegium darf sich seit kurzem auf drei weitere Mitglieder in deren Reihen freuen. Nach einer langen Vorbereitungsphase, die große Fitness und ein noch größeres Wissen über die Techniken des Sambos erforderte. Haben Alina Renner, Artur Asarov und Bruno Oliveira unter den strengen blicken des Großmeisters und 4 weiteren Prüfern, erfolgreich Ihre Prüfungen bestanden. Und  sind nun berechtigt den 1.Meistergrad (1.Dan) im Sambo zu tragen. Herzliche Glückwünsche an die neuen Meister!




Über den PSV Worms e.V.


Der PSV Worms ist ein gemeinnütziger Sportverein. Unsere Abteilungen bieten Programme für Kinder bis Senioren an


Die Trainingszeiten der einzelnen Abteilungen finden Sie auf der jeweiligen  Seite der Abteilung. Wir freuen uns über jede(n) Interessent(in).

Vereinsanschrift


PSV Vorstand

z.H. Herr Frank Weygand

An den Deichstücken 13

67550 Worms


Kündigungen bitte ausschließlich über die Abteilungsleiter oder unser Kontaktformular.



Copyright @ All rights reserved